Kultur Winterthur

Logo Stadt WinterthurBibliotheken Winterthur

Winterthurer Bibliotheken
Obere Kirchgasse 6
Postfach 132
8401
Winterthur
Tel.: 052 267 51 48

Inhaltsbereich

Sie befinden sich:

Lesesommer

1999 wurde der erste Lesesommer ins Leben gerufen, wobei die Winterthurer Bibliotheken hier Pioniere im deutschsprachigen Raum waren. Seither findet der Grossanlass alle zwei Jahre statt, mit wechselndem Motto und Signet.

Konzipiert ist der Lesesommer als Wettbewerb. Die Kinder sollen während rund acht Wochen vor und während der Sommerferien möglichst häufig mindestens 15 Minuten am Tag lesen oder sich vorlesen lassen. Die "erlesenen" Tage werden im Lesepass, einer Art Kalender, angekreuzt. Wer mindestens 30 Kreuze hat, kann den Lesepass in einer der Bibliotheken zurückgeben und erhält so einen Gutschein fürs Schlussfest, das nach den Sommerferien stattfindet. Dort erhalten alle, die das Ziel erreicht haben, ein Lesesommer-Tshirt und ein Getränk. Ausserdem nehmen sie an einer Verlosung teil, an der es zusätzliche Preise zu gewinnen gibt. Das bunte Musikprogramm geniessen können aber alle, die am Fest teilnehmen.

Ein grosses Plus des Lesesommers ist, dass nicht nur die absoluten Vielleser eine Chance haben, das Ziel zu erreichen, sondern auch die Leseunkundigen und Leseschwachen, denn auch Vorlesen ist erlaubt. Ausserdem gibt es beim Lesestoff keine Vorschriften. Jedes Kind kann seine Lieblingslektüre – vom Comic zum Kochbuch, vom Zaubererschmökern zur Zeitschrift – nach seinen Fähigkeiten, in seiner Sprache und in seinem Tempo lesen.

 

Lesesommer 2015  Lesesommer 2013

 

Lesesommer 2011 Lesesommer 2009

Logo Lesesommer 2007 Logo Lesesommer 2005

Logo Lesesommer 2003 Logo Lesesommer 2001 Logo Lesesommer 1999

Rechte Spalte